Bild Nachsorge

Nachsorge

Langzeitstudien haben gezeigt, dass ein Rehabilitationserfolg dann am längsten anhält und langfristig Erfolge bringt, wenn Sie sich auch nach der Rehabilitation weiter aktiv mit Ihrer chronischen Erkrankung auseinandersetzen.

Um dies zu gewährleisten, bieten die Kostenträger unterschiedlichen Nachsorgeprogrammen zur Verstetigung des Rehabilitationserfolges an. Die wichtigsten Maßnahmen hierzu sind die Herzgruppen für kardiologisch erkrankte Patienten oder die Tumorsportgruppen für Krebspatienten. Aber auch Nachsorgeprogramme der Deutschen Rentenversicherung, wie z.B. IRENA oder KARENA führen wir in unserer Klinik durch.

Sprechen Sie schon während der Rehabilitation mit Ihrem Stationsarzt darüber, wie es nach Ihrem Aufenthalt weitergehen soll. So werden schon während Ihres Aufenthaltes bei uns die Weichen für die Nachbehandlung gestellt.

Auskünfte zu unseren Herz- und Tumorsportgruppen gibt Ihnen unsere Frau Wiench unter Telefon +49 (0) 33638 78-604 oder via E-mail unter perta.wiench@klinikamsee.com.